Skip to main content

Spaziergang mit der Stadtbaurätin durch Neuperlach

Prof. Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk blickt auf eineinhalb Jahre mobiles Stadtteilmanagement zurück und hat am 27. Juli 2021 die Politik und Presse zu einem gemeinsamen Spaziergang durch Neuperlach eingeladen. Die intensive Bürgerbeteiligung der Vorbereitenden Untersuchungen ist abgeschlossen. Ein wichtiger Baustein zur weiteren Information ist das mobile Stadtteilmanagement in Neuperlach. Mit dem Besuch vor Ort wurden die aktuellen Projekte der Stadtsanierung vorgestellt und unter den Teilnehmenden lebhaft diskutiert: Themen waren beispielsweise die Aktivierung und Zwischennutzungen am Hanns-Seidel-Platz, die Aufwertung des Wohnrings, die Perlacher Brücken oder die Lätare-Kirche mit ihrem Wohnumfeld. Stadtbaurätin Elisabeth Merk betont: „Wir wollen Neuperlach gemeinsam mit den Menschen vor Ort weiterentwickeln. Bei den künftigen Projekten der Stadtsanierung ist uns ein sensibler Umgang mit dem Bestand und den großzügigen Freiräumen besonders wichtig. Durch die Stadtsanierung und finanziellen Fördermöglichkeiten können wir in Neuperlach wichtige Projekte umsetzen, um aus der „Stadt der Moderne“ die „nachhaltige Stadt der Zukunft“ zu machen.“
Nach dem gemeinsamen Rundgang sind alle Teilnehmenden gut informiert zu den anstehenden Projekten der Stadtsanierung auseinandergegangen und man war sich einig, für Neuperlach noch viel gestalten zu wollen.